FÖ 2007 – Barbotto (Teil 2)

Comments: No Comments
Published on: 22. Juni 2007

Barbotto

Nachdem Edeldomestik ja die Messlatte für die FÖ-Berichte extrem hoch gehängt hat, muss ich nach meherern Versuchen einsehen, dass ich bei der Schilderung der Gefühls-Wechselbäder während des FÖ niemals derartige literarische Qualitäten erreichen kann.

Ich beschränke mich daher darauf, zum Open-Air-Festival FÖ mein persönliches Gefühlskonzert beizusteuern.

Here we go.

Frühstück im Rauthhof: I feel good (James Brown)
Rad zusammenbauen: My white Bicycle (Nazareth)
Treffen am Kirchplatz: Come on everybody (Bryan Adams)
Einrollen zum Brenner: Es geht mir gut (Westernhagen)
Anstieg zum Brenner: Running up that Hill (Kate Bush)
Abfahrt nach Sterzing: King of the road (Roger Miller)
Anstieg zum Jaufen: Aufi, aufi ! (Wolfgang Ambros)
Jaufen-Passhöhe: Frozen (Madonna)
Abfahrt nach St. Leonhard: Bicycle Race (Queen)
Abzweig zum Timmelsjoch: Dieser Weg (Xavier Naidoo)
Timmelsjoch, unterer Teil: All right now (Free)
Timmelsjoch, Mittelteil: Rawhide (Rollin’, Rollin’, Rollin’) (Blues Brothers)
T-Joch, Schlussanstieg: Highway to hell (AC/DC)
Abfahrt nach Sölden: I can’t stand the rain (Tina Turner)
Ötztal: Let’s work together (Canned Heat)
Anstieg zum Kühtai : Hammer to fall (Queen)
Stausee-Passage: Smoke on the water (Deep Purple)
Abfahrt nach Kematen: Speed (Billy Idol)
Stopp vor dem Rauthhof: Glory Days (Bruce Springsteen)
Abendessen Branger-Alm: Friends will be friends (Queen)

No Comments - Leave a comment

Leave a comment


Welcome , today is Dienstag, 22. Mai 2018